PVM Projekt-Vertriebs-Management GmbH
PVM Projekt-Vertriebs-Management GmbH

Die Entscheidung für ein Investment sollte immer gut überlegt sein – es ist daher wichtig, vorab Informationen über die Anlageoption einzuholen und im besten Fall unabhängige und objektive Meinungen zu Rate zu ziehen. Mehr als 13.500 Privatanleger haben sich bereits über Exporo an einem Immobilienprojekt beteiligt – und können von ihren Erfahrungen berichten.

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN ÜBER UNSEREN PARTNER:

„Mich hat vor allem die große Auswahl an unterschiedlichen Projekten überzeugt. Da die Mindestinvestitionssumme vergleichsweise gering ist, konnte ich mich so an verschiedenen Immobilien beteiligen.“
Walther Klunck, Hannover

„Einfach und transparent in Immobilien investieren – was sie versprechen, wird zu 100 % eingehalten. Man erhält vorab umfassende Informationen zu den Projekten, der Investitionsprozess selbst ist übersichtlich und ich wurde stets über den Baufortschritt auf dem Laufenden gehalten.“
Klaas Bergmann, Hamburg

Ein Beispiel aus dutzenden von Möglichkeiten:

ANLAGEKLASSE:    MICRO APARTMENTS

Die Immobilienbranche wird immer wieder von neuen Entwicklungen beeinflusst - mal mehr, mal weniger stark. Digitalisierung und Demographischer Wandel sind zwei bekannte und viel diskutierte Einflüsse der Gegenwart. Weniger bekannt ist, dass sich auch die privaten Haushalte in Bezug auf Anzahl und Größe im Wandel befinden. Ein Immobilien-Trend, der dieser Entwicklung Rechnung trägt, sind die immer mehr entstehenden, sogenannten Micro-Apartments.

Die Tendenz geht sogar so weit, dass alle privaten deutschen Haushalte sich inzwischen beinahe zu einer Hälfte aus Single- und zur anderen Hälfte aus Mehrpersonenhaushalten zusammensetzen.

Wie in allen wohlhabenden Staaten steigt die Anzahl der Single-Haushalte auch in Deutschland kontinuierlich. Mittlerweile wohnt fast jeder fünfte Einwohner Deutschlands alleine. In den Städten ist es sogar jeder Zweite.

https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/HaushalteMikrozensus/EntwicklungPrivathaushalte5124001179004.pdf?__blob=publicationFile

In der aktuellen Debatte um die Wohnungsknappheit in den Ballungszentren wird auch dem Thema Mikro-Wohnungen eine immer größere Bedeutung beigemessen. So versucht etwa das Bundesbauministerium mit seinem Förderprogramm „Variowohnungen“ die Entwicklung und den Bau kleiner Wohneinheiten zu fördern. Und in der Tat, es besteht eine hohe Nachfrage nach genau solchen kleinen Wohneinheiten von etwa 25 m² bis 35 m² Größe.

Das Segment des Mikro-Wohnens bewegt sich dabei oftmals im Spannungsfeld zwischen Wohnen und Beherbergung und umfasst beispielsweise Wohnapartmenthäuser, Studentenwohnanlagen, aber auch Serviced Apartments. Insbesondere letztere bewegen sich aufgrund ihrer vielfältigen Service-Angebote bereits im Beherbergungs- und Hotelsegment.

INSTITUTIONELLE INVESTOREN FOLGEN DEM TREND

“Weil das Segment des Mikro-Wohnens somit von diversen Langfristtrends profitiert, suchen immer mehr langfristig agierende Akteure nach Investmentmöglichkeiten. Dementsprechend zeichneten Fondsmanager und offene Spezialfonds im bisherigen Jahresverlauf für etwa 49 % bzw. 40 % des Transaktionsvolumens verantwortlich. Hinter vielen dieser Fonds stehen institutionelle Investoren wie etwa Versicherungen oder Pensionskassen. Insgesamt entfielen 78 % des Volumens auf ausländische Käufer, was zeigt, dass deutsche Mikro-Wohnungen auch im Ausland sehr gefragt sind.“
Savills, 2016

GESETZLICH VORGESCHRIEBENER WARNHINWEIS
Bitte beachten Sie den Hinweis entsprechend § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Wir sind nicht
Anbieter dieser Vermögensanlage, sondern geben dem Anbieter der Vermögensanlage die Möglichkeit, diese über die von dem Netzwerkpartner betriebene Webseite zu vertreiben. Diese Homepage / Information ist keine Aufforderung und enthält keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zur Zeichnung der Vermögensanlage oder zum Abschluss eines Vertrages über die Vermögensanlage.

Vertrauen Sie nicht blind - informieren Sie sich!

PVM Projekt-Vertriebs-Management GmbH
Yorckstr. 9
95030 Hof

Telefon: +49 9281-928 63 49
Telefax: +49 3212-148 70 15
E-Mail: info(ät)pvm-gmbh.eu

>> Kontaktformular

Mitgliedschaften:

EUROPÄISCHE WIRTSCHAFTLICHE INTERESSENVEREINIGUNG (EWIV) - European Economic Interest Grouping (EEIG)

Die Nutzung unserer Webseite ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn auf unseren Seiten personenbezogene Daten (z. B. Name, Anschrift oder E-Mail- Adresse) erfasst werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis, soweit dies möglich ist. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung bzw. Erlaubnis durch das Bundesdatenschutzgesetz geben wir keine Daten an Dritte weiter. Bitte beachten Sie, dass bei der Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht gewährleistet ist.

Wir bemühen uns die Inhalte unserer Seite aktuell zu halten. Trotz sorgfältiger Bearbeitung bleibt eine Haftung ausgeschlossen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PVM Projekt-Vertriebs-Management GmbH

Anrufen

Anfahrt